+41 62 396 25 06 info@intactschweiz.ch

Winter

Wie wunderschön ist es jetzt auf den Kalrayan-Hills.  Am Morgen sind die Hügel um Vellimalai umhüllt mit sanftem Nebel, welcher sich schon bald nach dem Sonnenaufgang langsam verflüchtigt. Die Zeit, bevor das Leben hier richtig erwacht, geniesse ich am liebsten auf dem Dach unseres Schulhauses und sauge die feuchte, kühle Luft in mich hinein, wohlwissend,  dass der Tag noch mit heissen Stunden auf mich wartet.

Es ist Winter auf den Kalrayan-Hills.

Kleine Geschichten aus Vellimalai VIIII

Küchenklatsch

Unsere Leiterin des Hostels hat vergessen, neue Gasflaschen für die Küche zu bestellen. Eigentlich sind immer zwei Gasflaschen in der Küche verfügbar. Um eine neue Gasflasche zu kaufen, muss man Papiere ausfüllen und mit einer Lieferzeit von ca. zwei bis drei Wochen rechnen. Deshalb wäre es wichtig, wenn eine Gasflasche leer ist, sofort Ersatz zu bestellen.

Seit wir aber unser Hostel in Vellimalai eröffnet, und eine Küche haben, gibt es Probleme mit den Lieferungen für Gasflaschen.

Seit Dienstag dieser Woche kocht unsere Köchin wieder draussen auf offenem Feuer. Sie kocht für 40 Mädchen und mich. Es ist Winter. Oft regnet es. Nächsten Samstag soll  die Gasflasche geliefert werden – vielleicht – hoffentlich!

Kleine Geschichten aus Vellimalai V

Wir wachsen

Dank einer grossen Spende einer Privatperson können wir unser Hostel aufstocken. Das Parterre erhält zusätzlich eine überdeckte Veranda. Während der Regenzeit hat es bis anhin immer wieder in den offenen Aufenthaltsraum geregnet. Mit der Veranda wird dieses Problem gelöst sein.

Zusammen mit dem Leiter von INTACT in Indien und dem Ingenieur diskutieren wir die gemachten und die noch zu machenden Arbeitsschritte.

Wir entscheiden uns, hier ein Stück des neuen Mauerwerks zu entfernen und dort ein anderes Stück einzufügen. Ich habe mich bereits an diese eigentümliche Art von Hausbau gewöhnt. Zuerst werden ein paar Skizzen auf ein Papier gebracht. Dann fängt der Bau an – ohne detaillierte Baupläne. Während des Baus überlegt man sich Lösungen für diverse Probleme wie z.B. versetzen von Fensterausschnitten, Treppen oder Türen und ändert das Mauerwerk nach Gutdünken ab.

Nächsten April soll das Gebäude fertig gestellt sein. Wir freuen uns alle.

Gunilla sei Dank.

Kleine Geschichten aus Vellimalai VI

Kavyam, Tagesschule – Peter’s Projekt

Kleine Geschichten aus Vellimalai IIUnsere Tagesschule, tief in den Bergen von Kalrayan-Hills, wurde durch unseren Peter Galasse ins Leben gerufen. Im Moment sind 10 Kinder in der Tagesschule angemeldet. In anderen Jahren werden bis zu 20 Kinder betreut.

Das Ziel dieser Tagesschule ist es, den Eltern, welche nie eine Schule besucht haben zu zeigen, welche Vorteile und welchen Gewinn eine Schule für ihre Kinder bieten kann und sie zu motivieren, ihre Kinder in unsere Schule zu bringen. Es ist aber auch wichtig, den Kindern eine Tagesstruktur zu geben, während die Eltern auf dem Feld arbeiten.

Kavyam ist ein wichtiger Aussenposten von unserem Campus von Vellimalai.

Kline Geschichten aus Vellimalai IKleine Geschichten aus Vellimalai IIII

Kleine Geschichten aus Vellimalai III